Reach

Reach

Was ist REACH?

REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) ist die Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Die am 1. Juni 2007 in Kraft getretene Verordnung wurde zur Straffung und Verbesserung der zuvor geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen für chemische Stoffe in der Europäischen Union (EU) erlassen. REACH erlegt der Industrie eine größere Verantwortung für die Beherrschung der Risiken auf, die chemische Stoffe für die Gesundheit und die Umwelt darstellen können.

 

REACH Information, Stand Juli 2016

Als Formulierer und somit nachgeschalteter Anwender im Sinne von REACH ist sich die Fa. Epple seiner Verpflichtungen gegenüber der REACH-Verordnung bewusst. Epple verpflichtet sich, die Anforderungen von REACH voll zu erfüllen. Dies realisieren wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, sollten wir erfahren, dass eine Veränderung in den Gegebenheiten die Kontinuität der Lieferung gefährden könnte.

 

SVHC (substances of very high concern / besonders besorgniserregenden Stoffe) Dabei handelt es sich um Stoffe, die z.B. krebserzeugend sind oder um giftige Stoffe, die sich gleichzeitig in der Nahrungskette anreichern und nur schwer abgebaut werden können.

Die erste Liste von SVHC wurde am 28. Oktober 2008 publiziert. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 20. Juni 2016. Diese Liste umfasst aktuell 169 Substanzen.

Die Liste ist einsehbar unter: www.echa.europa.eu/web/guest/candidate-list-table

Unseren Kunden gegenüber unterliegen wir den Informationspflichten nach Art. 33 der REACH Verordnung, sofern in einem von uns gelieferten Produkt ein besonders besorgniserregender Stoff (SVHC) in einer Massenkonzentration über 0,1 Prozent enthalten ist.

Im eigenen Interesse und vor dem Hintergrund einer hohen Liefer- und Produktsicherheit nehmen wir diese Informationspflichten sehr ernst. Den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 33 der REACH Verordnung kommen wir durch die folgende Vorgehensweise nach:

Unsere Lieferanten wurden auf Ihre Informationspflicht hingewiesen, bzw. verpflichtet uns unverzüglich mitzuteilen, sobald sie Kenntnis vom Vorhandensein eines SVHC Stoffes, mit mehr als 0,1 Massenprozent, in einem an uns gelieferten Artikel erlangen.

Sofern wir eine diesbezügliche Information erhalten und dadurch Kenntnis erlangen, dass damit auch in unseren Produkten die 0,1 Massenprozentschwelle für einen SVHC Stoff überschritten wird, werden wir Sie unverzüglich informieren.

nach oben 

REACH Links

Weitere Informationen zu REACH

Sollten Sie zusätzlichen Informationsbedarf zur Chemikaliengesetzgebung der EU haben, finden Sie weitergehende Inforamtionen unter den folgenden Links:

www.reach-helpdesk.de

www.reach-net.com

www.reachcentrum.org

www.echa.europa.eu

 

Kontakt

Technische Leitung

Peter Juszczyk

Tel.: 07032 / 9771-19

Fax: 07032 / 9771-90

E-Mail: Technische Leitung

REACH - Kontaktperson

Gefahrgutbeauftragte

Frau Cordula Fikus

Tel.: 07032 / 9771-17

Fax: 07032 / 9771-90

E-Mail: Gefahrgutbeauftragte