Technik

Technik

Wir entwickeln Spezialprodukte für die Technik von Morgen!

Unser Tätigkeitsfeld umfasst allerdings nicht nur Eigenentwicklungen und Sonderentwicklungen für spezielle Kundenanwendungen, sondern auch die Herstellung von Dichtstoffen, Klebstoffen und Gießharzen incl. intensiver Qualitätssicherungen, bis hin zum Vertrieb unserer Produkte. Bei unserem gesamten Ablauf nehmen wir größtmögliche Rücksicht auf den Schutz unserer Umwelt. Dies ist für epple von jeher die Basis jeden Handelns. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 ist für uns eine Selbstverständlichkeit!

  • Nachhaltiges verfolgen von Markttrends bzgl. Technik, Umwelt und Gesundheitsschutz
  • Spezialentwicklungen nach spezifischen Kundenanforderungen, -wünschen

Unsere Kompetenz und unsere Stärke liegen in den Bereichen marktnaher, innovativer Entwicklungsarbeit und kundenorientierter Serviceleistungen im Sinne von individuellen Sonderentwicklungen auf Kundenwunsch.

Damit für unsere Kunden stets die beste Lösung gefunden werden kann, arbeitet epple eng mit den weltweit führenden Rohstoffherstellern und Forschungsinstituten zusammen. So gibt es gemeinsame Patentanmeldungen mit großen Chemieunternehmen und langjährige Kooperationen mit renommierten internationalen Hochschulen.

RoHS Konformitätserklärung

Die Richtlinie 2011/65/EU und vorher 2002/95/EG der Europäischen Union zur Beschränkung und Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten (RoHS), trat am 1. Juli 2006 in Kraft.

E.Epple & Co. GmbH erklärt hiermit, dass seit Juli 2006 sämtliche unserer Produkte RoHS-konform produziert werden.

AdBlue Sonderentwicklung

Ein besonderes Augenmerk legen wir bei epple auf Produkte die der Umwelt dienen und zur Co2-Reduzierung beitragen. So ist es uns gelungen ein Material zu entwickeln, das sich für die Beschichtung von Tanks zur Lagerung von AdBlue®/Air1® eignet. Lesen Sie mehr unter www.epple-adblue.de

News im Maschinenpark!
Drei-Wellenmischer epple

Zur Erweiterung der Produktions-Kapazitäten wurde der Maschinenpark um eine Tauchperlmühle als Kombination aus Dissolver und Perlmühle ergänzt! Damit lassen sich in einem Arbeitsgang mehrere Prozeßschritte ausführen, um besonders empfindliche Produkte schonend zu verarbeiten, wenn z.B. Sauerstoff- oder Feuchtigkeitsausschluß notwendig sind. Je nach System können Pigmente kleiner als 1µ vermahlen werden.

Kontakt

Technische Leitung

Peter Juszczyk

Tel.: 07032 / 9771-19

Fax: 07032 / 9771-90

E-Mail: Technische Leitung

Anwendungstechnik

Dr. Udo Seemann

Tel.: 07032 / 9771-95

Fax: 07032 / 9771-50

E-Mail: Anwendungstechnik