Schutzgasbeaufschlagung

Schutzgasbeaufschlagung

Schutzgasbeaufschlagung

Als Schutzgas wird ein Gas oder Gasgemisch bezeichnet, welches die Aufgabe hat, die Luft aus der Umgebung zu verdrängen, insbesondere den Sauerstoff. Eine häufige Anwendung findet der Einsatz von Schutzgas bei der Verpackung von Lebensmitteln. In der Regel wird Stickstoff (N) oder Kohlendioxid (CO2) ver-wendet, da die beiden Gase weitgehend inert gegenüber chemischen Reaktionen sind.

Beim Verpacken und Produzieren von Kleb- und Dichtstoffen kommen Schutzgase zum Einsatz, um den reaktiven Sauerstoff und das in der Luft gelöste Wasser zu verdrängen. Damit sollen unerwünschte Reaktionen vermieden werden.

 

Kundenzugang

Nutzer

Passwort