homologe Reihen

homologe Reihen

Gruppen von chemisch verwandten Stoffen, deren Glieder sich jeweils um einen bestimmten Molekülanteil voneinander unterscheiden. In der organischen Chemie werden speziell Gruppen von Verbindungen, bei denen sich jedes Individuum vom vorhergehenden um eine CH2-Gruppe unterscheidet so bezeichnet. Solche homologe Reihen bilden beispielsweise die Alkane (Methan, CH4; Ethan, C2H6; Propan, C3H8; usw.) und auch Carbonsäuren (Ameisensäure H-COOH; Essigsäure, CH3-COOH; Propionsäure, C2H5-COOH; usw.).

Kundenzugang

Nutzer

Passwort